News
Internes Vergleichsschießen 2019

Neustädter Rotte siegt in internem Vergleich


Die Schützen der Gilde Bodenteich trafen sich zum Jahresausklang zum internen Vergleichsschießen in der Schießanlage Bad Bodenteich. Laut Ausschreibung treten die Jägerkompanie und die Rotten der Gilde in Mannschaften a 20 Schützen gegeneinander an. Jeder Schütze gibt 7 Schuß stehend aufgelegt ab.
In diesem Jahr gelang es der Neustädter Rotte, angeführt von Majestät und Rottmeister Andreas Baumgardt, den Pokal zu gewinnen. 1262 Ringe reichten zum Sieg, auf den Plätzen folgten die Jägerkompanie mit 1255, Ringgleich mit der Bodenteicher Rotte, aber mehr geschossenen 10.  Die Mannschaft der Damenrotte kam auf sehr gute 1162 Ringe. Beste Einzelschützen waren Jäger Marcel Rimpel  mit 69 Ringen und Mandy Schulze bei den Damen mit 64 Ringen.

Die Jägerkompanie sorgte für den Ausschank und veranstaltete zeitgleich ein Preisschießen. Dabei siegte Unteroffizier Stefan Sauss mit 2 mal 30 Ringen. Er freute sich über die gewonnenen Eintrittskarten für die Silvesterfeier im „Studio 21“. Nach der Siegerehrung feierten die Schützen den Jahresausklang, denn der nächste Schießtermin ist erst wieder im März 2020.